Textarbeiten können in Dateien[1] oder auf Papier erledigt werden. Manuskripte erreichen mich per E-Mail oder per Post, auf Papier, Diskette oder CD-ROM. Die Resultate werden in der Regel auf gleichem Wege retourniert.

Manuskripte in Papierform werden nach den üblichen Korrekturregeln korrigiert (Markierung der Fehler gemäß Duden/DIN 16511). Dazu muß das Manuskript einen Korrekturrand (rechts) von mindestens sechs Zentimetern Breite aufweisen.

Werden Manuskripte als Datei übermittelt, erfolgen Korrekturen direkt in der Datei. Aus Gründen der Sicherheit sollten zu korrigierende Texte als reiner ASCII-Text oder im Rich-Text-Format vorliegen. Beim Speichern der zur Korrektur bestimmten Version sollte die automatische Silbentrennung abgeschaltet sein. Verarbeitet werden MS-Word-, ASCII- und OpenOffice-Dokumente.

Textarbeiten an Internetseiten können direkt in der HTML-Datei oder in solchen Dateien erfolgen, die die Nutzdaten als Text enthalten. Bei der Erstellung solcher Dateien beispielsweise per Export aus einer Datenbank sollte darauf geachtet werden, daß alle für den Leser relevanten Inhalte (title-Tag oder -attribute, alt- oder description-Texte usf.) extrahiert werden.

Preise

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Gewerblichen Kunden kann die enthaltene Mehrwertsteuer gesondert ausgewiesen werden.
Gegebenenfalls entstehende Versandkosten werden gesondert in Rechnung gestellt.

1. Textarbeiten

Die hier gegebenen Preise verstehen sich je angefangener Manuskriptseite à 1.800 Anschläge[2].
Der Mindestauftragswert beträgt 25,00 EUR.

Leistung Preis  
Korrektur von Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik 3,60 EUR
Formulierungshilfe/-korrektur, Prüfung und Korrektur des Satzbaus 5,90 EUR
Korrektur plus Formulierungshilfe 8,50 EUR
sonstige Arbeiten nach Aufwand, Stundensatz 45,00 EUR

2. Text im Internet

Für die Volumenberechnung von Korrekturarbeiten gilt das unter 1. Textarbeiten Gesagte.
Für andere Arbeiten an Internetseiten beziehen sich die Preisangaben jeweils auf eine Seite, wie sie der Nutzer auf dem Bildschirm präsentiert bekommt.

Leistung Preis  
Textarbeiten siehe dort
    Aufschlag bei Korrektur von (X)HTML-Dateien 2,30 EUR
Brauchbarkeitsprüfung, komplett 370,00 EUR
    Teilprüfung Lesbarkeit, Zweckmäßigkeit der Gestaltung 125,00 EUR
    Teilprüfung Navigation, Orientierung 95,00 EUR
    Teilprüfung Handhabbarkeit, Barrierefreiheit 95,00 EUR
    Teilprüfung Technische Korrektheit[3] 70,00 EUR

2.1 Erstellen von Webseiten

Die hier angegebenen Preise je Seite beziehen sich jeweils auf eine Seite, wie sie der Nutzer auf dem Bildschirm präsentiert bekommt. Ausnahmen können sich bei aufwendigen Framesets ergeben.

Leistung Preis  
Websiteentwurf (Konzeptionierung, Strukturierung) ab 265,00 EUR
Gestaltung je Dokumententyp ab 95,00 EUR
Erstellen von Webseiten
    je Seite 47,00 EUR
    ab 10 Seiten jede weitere 39,00 EUR
Einpflegen von Inhalten in von textix erstellte Seiten ab 29,00 EUR
    in andere Seiten ab 49,00 EUR
Webgerechte Aufbereitung von Bildern und Grafiken inkl. Scannen, je 15,00 EUR
Überarbeiten bestehender Seiten nach Aufwand, Stundensatz 75,00 EUR
Sonstige Arbeiten nach Aufwand, Stundensatz 75,00 EUR

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind ohne besondere Vereinbarung stets Bestandteil des Vertrages zwischen dem Auftraggeber und textix Text + Web (dem Auftragnehmer). Verbindlich ist jeweils die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültige Fassung.

Allgemeines

  1. textix verpflichtet sich, vom Auftraggeber zur Verfügung gestellte Unterlagen und Informationen vertraulich zu behandeln. Beauftragt textix seinerseits Dritte mit der Bearbeitung des Auftrages, gilt dies auch für die Beauftragten.
  2. textix ist nicht verpflichtet, vom Auftraggeber zur Verfügung gestellte Unterlagen nach Bearbeitung des Auftrages diesem zurückzugeben. Die Rückgabe kann gesondert vereinbart werden.
  3. Die Lieferung des fertiggestellten Auftrages oder Auftragsteils erfolgt in der Regel in der Form, in der die Unterlagen textix zur Verfügung gestellt wurden. Ausnahmen können gesondert vereinbart werden.

Zahlung

  1. Es gelten die in unserer Preisliste in ihrer zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Fassung angegebenen Preise.
  2. textix behält sich vor, die Ausführung eines Auftrages von einer Vorauszahlung des vollen oder eines Teils des Auftragswertes abhängig zu machen.
  3. Bei größeren Auftragsvolumina behält sich textix vor, die Leistung in Teilen zu erbringen. Diese sind jeweils nach Fertigstellung zu bezahlen.

Fristen

  1. Wurde eine Frist für die Fertigstellung vereinbart, beginnt diese mit dem Werktag, an dem textix sämtliche für die Bearbeitung erforderlichen Unterlagen des Auftraggebers vorliegen und die gegebenenfalls vereinbarte Voraus- oder Teilzahlung bei textix eingegangen ist. Ausnahmen bedürfen gesonderter Absprache.
  2. Stellt sich im Verlauf der Bearbeitung heraus, daß die Fertigstellung innerhalb der vereinbarten Frist nicht zu leisten ist, so ist eine angemessene Nachfrist einzuräumen. Ist der Auftraggeber damit nicht einverstanden, kann er vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall hat textix Anspruch auf die Zahlung der bis dahin erbrachten Teilleistungen.
  3. Ist eine Verzögerung in von textix nicht zu verantwortenden Umständen oder Ereignissen begründet, kann der Auftraggeber vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall hat textix Anspruch auf die Zahlung der bis dahin erbrachten Teilleistungen.
  4. Ist eine Verzögerung im Verhalten des Auftraggebers begründet, ist textix von terminlichen Verpflichtungen frei.
  5. Die vereinbarte Frist gilt als von textix eingehalten, wenn die Arbeitsergebnisse innerhalb der Frist von textix an den Auftraggeber abgesandt wurden.

Beanstandungen

  1. Beanstandungen sind textix innerhalb von 10 Werktagen nach Übergabe der Arbeit schriftlich mitzuteilen. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Arbeit als fehlerfrei abgenommen.
  2. Eine Beanstandung muß den Mangel im Detail beschreiben und im gegebenen Material auffindbar machen.
  3. Beanstandete und von textix vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Mängel werden von textix kostenlos behoben. Dazu ist textix eine angemessene Frist einzuräumen.
  4. Voraussetzung für Beanstandungen ist stets, daß das von textix gelieferte Material nicht verändert wurde.

Haftung

  1. textix haftet nur für Mängel in der Ausführung des Auftrages, soweit das geltende Recht nicht zwingend eine andere Regelung vorsieht. Eine Haftung für Folgeschäden besteht nicht.
  2. Die Haftung für Schäden aufgrund einer von textix zu verantwortenden mangelhaften Ausführung des Auftrages ist auf die Höhe des Auftragswertes begrenzt.
  3. textix prüft nicht, ob durch das vom Auftraggeber zur Verfügung gestellte Material die Rechte Dritter verletzt werden. Die Verantwortung hierfür liegt allein beim Auftraggeber.
  4. textix übernimmt keine Haftung für vom Auftraggeber zur Verfügung gestellte Unterlagen und sonstige Materialien.
  5. Der Auftraggeber stellt sicher, daß von ihm an textix übermittelte elektronische Unterlagen frei von Computerviren und Schadprogrammen sind.
  6. Das Risiko der Datenübermittlung liegt beim Auftraggeber.

Eigentumsvorbehalt

  1. Sämtliche Rechte an den von textix ausgeführten Arbeiten verbleiben bis zu deren vollständigen Bezahlung bei textix.
  2. Von textix erstellte und dem Auftraggeber zur Verfügung gestellte Skripte oder Softwareprogramme oder Teile von solchen verbleiben im Eigentum von textix. Der Auftraggeber hat stets das Recht, sie nach Belieben einzusetzen. Die Rechte Dritter bleiben hiervon unberührt.
  3. textix behält sich das Recht vor, im Auftrag erstellte Gestaltungen ganz oder in Teilen anderweitig zu verwenden. Das Recht des Auftraggebers zu deren freien Verwendung bleibt hiervon unberührt. Ausnahmen hiervon bedürfen einer gesonderten Vereinbarung.

Fassung vom 01. Oktober 2010

[1] Betriebssystem: MS-DOS, MS-Windows oder Linux
[2] Anschläge sind Buchstaben, Ziffern, Sonder-, Interpunktions- und Leerzeichen. Mehrere aufeinanderfolgende Leerschritte inkl. Tabulatoren und Zeilenumbrüchen werden als ein Anschlag gerechnet.
[3] Geprüft wird auf Standardkonformität und korrekte Syntax von (X)HTML und CSS.